TuBF - Therapie, Beratung & Coaching für Frauen


Hilfe

Sie sind hier: Therapie: Psychodynamische Imaginative Traumatherapie PITT®

Direkt zum Inhalt

Navigation



Inhaltsbereich

Psychodynamische Imaginative

Traumatherapie PITT®


PITT® ist ein von Dr. Luise Reddemann entwickelter traumatherapeutischer Ansatz, in dem sie davon ausgeht, dass die Auseinandersetzung mit erlittenem Leid Stärke bei den Betroffenen Personen voraussetzt. Grundlage für diese Form der Therapie ist es also, Stärken der betroffenen zu erkennen und auszubauen. Die seelische Widerstandskraft, die sog. Resilienz soll also zunächst gestärkt werden und erst unter der Voraussetzung von Stabilität und Stärke eine Auseinandersetzung mit dem erfahrenen Leid stattfinden. Im Rahmen von PITT® werden hierzu verschieden Techniken zur Traumabearbeitung genutzt ,deren Ziel es ist, die innere Sicherheit der Klientin zu erhalten, eine äußere Sicherheit ist sowieso Bedingung für diese Arbeit. Die Stabilisierung der betroffenen Frau ist also die wichtigster Bestandteil und auch Voraussetzung für dieses traumatherapeutische Verfahren, dass deshalb auch zu den ressourcenorientierten Verfahren gehört.

Insofern ist es eine schöne Ergänzung bzw. auch Umsetzung der auch in der TuBF immer schon verfolgten Philosophie, dass feministische Therapie an Ressourcen von Frauen ansetzt, nicht an Defiziten. Ressourcen können individuelle oder gesellschaftliche sein. So misst feministische Therapie der Tatsache Bedeutung bei, dass die Therapeutin weiblich ist. Geschlecht an sich ist natürlich kein Qualitätsmerkmal. Das Kollektiv der Frauen, das dem Frausein einen realen und symbolischen Wert verleiht (gegen vielfach erlebte Herabwürdigung, Vermarktung und Entwertung) ist oft eine wichtige Ressource für die Klientin in der feministischen Therapie!

Ressourcenorientierter Ansatz bedeutet auch, dass für eine Klientin, die z.B. aus einem Kriegs- oder Krisengebiet kommt, oder eine andere Hautfarbe oder kulturellen Hintergrund mitbringt, andere Ressourcen ebenso wichtig sind.

Der Geist des ressourcenorientierten Ansatzes PITT ® ist mit einem Satz von Erich Fried zu beschreiben, den Dr. Luise Reddemann ihrer Arbeit zugrunde legt: „Es gibt nur ein Gegengewicht gegen Unglück.......und das ist Glück“

Zurück zum Seitenanfang