TuBF - Therapie, Beratung & Coaching für Frauen

Hilfe

Sie sind hier: Unser Team

Direkt zum Inhalt

Navigation



Inhaltsbereich

Das Team der TuBF in Bonn


Wir sind Ihre Beraterinnen


Ayfer AvciAyfer Avcı, Jg. 74

a.avci@tubf.de

Dipl.-Psychologin, Psychol. Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie

»Ein selbstbestimmtes Leben führen und Frauen darin unterstützen, ist mir besonders wichtig«.







Ayfer AvciMaria  Balfer, Jg. 83

m.balfer@tubf.de

Dipl.-Psychologin in Ausbildung für tiefen-psychologisch fundierte Verfahren, Master of Arts in Ethnologie und Master of Science in Psychologischer und Psychiatrischer Ethnologie, Coaching

»Frauen  darin zu unterstützen, in ihrem Leben neue  Perspektiven & Handlungsspielräume zu entdecken, ist mir                                             eine Herzensangelegenheit«.





 

      Sunna Everling , Jg. 85

      s.everling@tubf.de
       
Dipl.-Psychologin, Psychol. Psychotherapeutin, für                     tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie

       „Ich möchte Frauen dabei unterstützen, die für sie         angemessene Balance zwischen Akzeptanz und         Veränderung  zu finden.“






Magret TerweidenMargret Terweiden, Jg. 54

m.terweiden@tubf.de

Dipl.-Pädagogin, Psychodrama, Focusing, Coaching, Traumatherapie TRIMB

»Die Lösungen, die Frauen und insbesondere Lesben in der gemeinsamen kreativen Arbeit entwickeln, faszinieren mich«.







Marita BlauthMarita Blauth, Jg. 57

m.blauth@tubf.de

Dipl.-Sozialpädagogin, Heilpraktikerin,Traumatherapie „Somatic Experiencing“, Shiatsu

»Meine Herzensschwerpunkte sind die Entwicklung und Integration kritischer feministischer Politik«. (www.shiatsubonn.de)






Ursula SaschekUrsula Saschek, Jg. 58

u.saschek@tubf.de

Dipl.-Psychologin, Psychol. Psychotherapeutin, Heilpraktikerin, Traumatherapie PITT

»Die Projekt- und Therapiearbeit mit Frauen und insbesondere Lesben sind mir politisches Anliegen und Herzensangelegenheit«.






Unsere Arbeitsweise


Unsere Arbeit wird im Wesentlichen bestimmt durch drei Faktoren


1. Selbstbestimmte Arbeitsform

2. Professionalität und Entwicklung

3. Vernetzung



1. Selbstbestimmte Arbeitsform

Organisatorische und inhaltliche Autonomie ermöglicht uns die Verknüpfung von qualifizierter Arbeit mit basisdemokratisch orientierten Strukturen. Selbständige und eigenverantwortliche praktische Arbeit wird getragen von gemeinsamen Entscheidungsprozessen in konzeptionellen Fragen. Regelmäßige Teamsupervision durch eine auswärtige Supervisorin und unser Interesse an Auseinandersetzung und Veränderung ermöglichen uns eine solidarische, befriedigende und kompetente Zusammenarbeit.



2. Professionalität und Entwicklung

Unsere Zusammenarbeit ist darauf ausgerichtet, die Qualität der beraterischen und therapeutischen Arbeit gegenseitig zu gewährleisten. Qualifizierte Ausbildungen, regelmäßige Fortbildungen, kollegiale Intervision und achtsamer Umgang mit unseren Ressourcen sichern einen hohen Arbeitsstandard. Ein interner Arbeitskreis zu therapeutischen und politischen Themen erweitert unsere feministische Kompetenz.



3. Vernetzung

Wir sind organisiert im "Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW". Darüberhinaus sind wir vernetzt mit örtlichen und überregionalen, insbesondere mit frauen-/lesbenspezifisch und transkulturell arbeitenden Gruppen und Organisationen.


Zurück zum Seitenanfang


Logo Tubf